Menu
menu

Kontakt

Landgericht Magdeburg
Pressesprecher:
RiLG Christian Löffler
Telefon: 0391 6062061
Fax.: 0391 6062069, 6062070
E-Mail: presse.lg-md(at)justiz.sachsen-anhalt.de
Pressemitteilungen des Landgerichts Magdeburg
Adresse des Landgerichts Magdeburg

Wichtiger Hinweis: Fragen betreffend den im Landgericht Magdeburg verhandelten Prozess zum Anschlag in Halle (Saale) vom 09.10.2019 richten Sie bitte ausschließlich an die Pressestelle des zuständigen Oberlandesgerichts Naumburg.

Pressemitteilungen des Landgerichts Magdeburg

Auswahl aus den Terminen am Landgericht Magdeburg im Juli 2020 (Stand:

30.06.2020, Magdeburg – 19 / 2020

  • Landgericht Magdeburg

schwerer Raub in Magdeburg

25 KLs 266 Js 35635/18 (3/120) – 5. Strafkammer

 

2 Angeklagte

7 Zeugen

 

Prozessbeginn: Mittwoch, 08. Juli 2020, 09.30 Uhr, Saal C12

 

Fortsetzungstermin: 15. Juli 2020, 09.30 Uhr, Saal C 12

 

Zwei 36 Jahre alten Männern aus Magdeburg wird vorgeworfen, im Oktober 2018 in Magdeburg einen Mann in dessen Wohnung überfallen zu haben und dessen Spielekonsole, Smartphone und andere technische Gegenstände entwendet zu haben.

 

Berufungsverhandlung wegen Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereichs durch Bildaufnahme in Oschersleben

26 Ns 223 Js 18708/18 (115/19) – 6. Strafkammer als Gericht II. Instanz

 

1 Angeklagter

3 Zeuginnen

 

Prozesstag: Mittwoch, 08. Juli 2020, 13.00 Uhr, Saal A 13

 

Einem 33-jährigen Mann wird vorgeworfen, in der Silvesternacht 2017/2018 auf einer Silvesterparty in Oschersleben von einer Frau ohne deren Erlaubnis ein Foto gemacht zu haben, als diese unbekleidet unter der Dusche gestanden haben soll.

 

Von diesem Vorwurf ist der Angeklagte mit Urteil des Amtsgerichts Oschersleben vom 30.07.2019 freigesprochen worden. Hiergegen hat die Staatsanwaltschaft Berufung eingelegt. Die 6.Strafkammer muss nun den Sachverhalt erneut prüfen.

 

  • 201a StGB Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereichs durch Bildaufnahmen

(1) Mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer

  1. von einer anderen Person, die sich in einer Wohnung oder einem gegen Einblick besonders geschützten Raum befindet, unbefugt eine Bildaufnahme herstellt oder überträgt und dadurch den höchstpersönlichen Lebensbereich der abgebildeten Person verletzt,

…."

 

sexuelle Nötigung in Bernburg

21 KLs 268 Js 33309/19 (5/120 – 1. Strafkammer

 

1 Angeklagter

7 Zeugen

 

Prozessbeginn: Dienstag, 21. Juli 2020, 09.00 Uhr, Saal A 23

 

Fortsetzungstermin: 28. Juli 2020 sowie vorsorglich 30. Juli 2020,

jeweils 09.00 Uhr, Saal A 23

 

Einen 29-jährigen Mann wird sexuelle Nötigung vorgeworfen. Der Angeklagte soll über ein soziales Netzwerk eine Frau und sich mit dieser zu einem ersten Treffen am 07. Mai 2019 in Bernburg verabredet haben. Das Treffen soll zunächst friedlich verlaufen sein. Im Verlauf des Treffens soll der Angeklagte jedoch vorgehabt haben, mit der Zeugin mit dem Auto in den Wald zu fahren, um dort den Geschlechtsverkehr mit ihr durchzuführen. Dies soll die Zeugin abgelehnt haben. Der Angeklagte soll dann die Zeugin angegriffen und verletzt haben. Im Folge der körperlichen Auseinandersetzung soll es der Zeugin gelungen sein, dass Auto zu verlassen.

 

 

Löffler

Pressesprecher

Impressum:

Landgericht Magdeburg
Pressestelle
Halberstädter Str. 8
39112 Magdeburg
Tel: 0391 606-2061 oder -2142
Fax: 0391 606-2069 oder -2070
Mail: presse.lg-md@justiz.sachsen-anhalt.de
Web: www.lg-md.sachsen-anhalt.de

Weiterführende Links